Oberösterreich gilt als Ausgangspunkt für die Idee des Projekt`s Handschlag. In Oberösterreich entstand das Projekt aus der Gesellschaft heraus und wurde von Eltern, Unternehmen, Lehrern und Lehrerinnen unterstützt. Auch von Seiten der politischen Entscheidungsträger/innen durch Wirtschaftslandesrat Achleitner und LH-Stv. Christine Haberlander erfuhr das Projekt weitere Unterstützung. Diese stellten, die für das Projekt so wichtigen strukturellen Grundbedingungen, die eine weitere Ausbreitung des Projekts auf Oberösterreich möglich machten. 

Umsetzungen in Oberösterreich

Die Tischlerei

Die Tischlerei Simeoni muss für Oberösterreich als Projekt Handschlag- Pionier genannt werden, da schon das erste Pilotprojekt von Projekt "Handschlag" in diesem Betrieb stattfand. Mit viel Leidenschaft zum Handwerk und außerordentlich erfolgreichen Umsetzungen, konnten so bereits zahlreichen Volksschulkindern einen Einblick in das "Handwerk" ermöglicht werden.  Vielen herzlichen Dank!

Der Industriebetrieb

Das Unternehmen unterstützte Projekt Handschlag als erstes Industrieunternehmen in OÖ und organisert  4 Umsetzungen/ Jahr. Dies bedeutet für uns eine sehr wichtige Unterstützung, da das Unternehmen verlässlich und nachhaltig Volksschulkinder aufnimmt.  Herzlichen Dank!  

Der Handelsbetrieb

Das Autohaus Sonnleitner gilt als eines der traditionellsten Autohäuser in der Landeshauptstadt Linz/ Umgebung und kreierte als erstes Unternehmen OÖ eine Projekt "Handschlag" Umsetzung im Bereich Handel. Von der Geschichte des Automobil`s , über eine Besichtigung der verschiedenen "Gewerke" im Haus, bis hin zu Erklärungen zur Elektromobilität. Eine sehr  spannende und umfassende Projektumsetzung über das Thema "Automobil".  Herzlichen Dank!